Aktuelle Baumaßnahmen an der Technischen Fakultät

Neugestaltung des Ostufer-Campus

ZEVS-PlanDie Gebäude der Technischen Fakultät sind in der großen Mehrzahl älter als sechzig Jahre. Darüber hinaus genügen Gelände und Gebäude durch die frühere Nutzung durch Werft und Industrie nicht den modernen und wettbewerbsorientierten Anforderungen von universitärer Forschung und Lehre. Um die exzellenten und international renommierten Arbeitsgruppen des Zentrums für vernetzte Sensorsysteme (ZevS) in einem interdisziplinären Umfeld zusammenzufassen, ist für den Ostufer-Campus der Technischen Fakultät ein Forschungsneubau inklusive Hörsaal- und Bibliotheksflächen geplant. Zudem soll der Campus durch begleitende Abrisse und Sanierungen grundlegend neugeordnet werden.

Aktuelle Bautätigkeiten

2020

Zeitraum   Maßnahme  

12/2020 ....

Vor Abriss des Verbindungstraktes Sanierung der Abwasserkanäle zwischen Geb. C und E/F/G

 

18.11.2020  

geplante Meilensteine werden dem TF-Personal vorgestellt:
11/2020 Ende der Baumfällarbeiten
01/2021 Rückbau des Verbindungstraktes zw. C und D
01/2021 Submission des Angebots des Generalunternehmens
02/2021 Herrichtung der Baustraße
04/2021 Baubeginn
09/2021 Baubeginn Hörsaalgebäude
09/2023 Übergabe des ZEVS an die CAU
05/2023 Übergabe des Hörsaalgeäbäudes an die CUA
05/2023 Beginn des Rückbaus Geb. D
10/2023 Beginn Rückbua des Geb. D
01/2024 Beginn der Herrichtung Campusplatz
Sommer/2024 Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme

 

10./11.11.2020  

Sondierung eines Verdachtsfalls an der Ecke des Gebäude C/Faculty-Club durch einen Taucher.
Ergebnis: im freigespülten Bereich wurde in ca. 5 m Tiefe am Ende des in das Erdreich abgelassenen Stahlrohres lediglich ein Erdungskabel gefunden.

Bombensondierung

Anfang 11/ 2020  

Herrichtung des Baufeldes im Hangbereich.

Hierzu mussten (leider) zahlreiche Bäume gefällt und der Boden von alten Fundamenten befreit werden.

Eine Sondierung des Geländes nach möglichen Munitionsresten aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgte.

Hangbereich

19.10.2020   Baufreigabe für das ZEVS  

ab 15.10.2020  

Abriss des Verbindungstraktes zwischen den Gebäuden C und D: ab 15.10.2020
Hierzu wird der Bauschutt aus dem Innen- und Außenbereich des Verbindungstracks sortenrein getrennt und entsorgt.

Der Abriss ist notwendig, um den Baufahrzeugen auf einer Einbahnstraße die Zu- und Abfahrt auf das Ostufergelände zu ermöglichen.

Bauschutt

05-11/2020  

Bau einer neuer Stromversorgungseinheit für die TF-Ostuferliegenschaft zwischen dem Gebäude F und G