Materialwissenschaft - wie aus Sand ein Handy wird

Hast du dich schon einmal gefragt, wie der Beamer funktioniert, der im Unterricht Bilder an die Wand wirft? Oder woher das Smartphone,Reinraum mit dem du - natürlich nur in der Pause :-) - spielst, weiß, wo oben und unten ist? Oder, wenn im Sommer der Strand lockt, was der Sand am Meer und das Glasfenster im Klassenzimmer  gemeinsam haben und was das dann auch noch mit Computerchips zu tun hat?
Wenn dich das interessiertund du mindestens in der 8. Klasse bist, dann bist du herzlichst bei uns willkommen.

Wir werden dir in unseren Laboren einen kleinen Einblick geben, wie die Technik, die dich umgibt, hergestellt wird.
Und da Nützliches auch mit Schönem kombinierbar ist, wirst du das Ergebnis deiner Arbeit als Anhänger mit nach Hause nehmen können. 

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen ab der 8. Klasse.

Treffpunkt: 

8:50 Uhr in der "Eisdiele", Eingangshalle von Gebäude D, Kaiserstraße 2, 24143 Kiel

Die Veranstaltung endet ca. um 13:30 Uhr im Anschluss an das Mittagessen in der TF-Mensa.

WICHTIG:

Da das Projekt im Reinraum stattfindet, haben wir folgende Bitten an Euch:

  • kommt bitte unbedingt ungeschminkt und habt bitte flaches, festes Schuhwerk dabei 
  • ihr könnt den Reinraumanzug zwar auch anziehen, wenn ihr einen Rock tragt, aber bequemer ist es mit Hose
  • für die Mädchen mit langen Haaren: habt bitte ein Haargummi dabei um euch einen Zopf machen zu können

 

Ansprechpartner/innen:

Prof. Dr.Ing. Eckhard Quandt und Rahel Rahlves

Arbeitsgruppe: Anorganische Funktionsmaterialien und SFB 1261