Mitteilungen der Jahre 2008 bis 2010

Hinweis: Diese Informationen werden aus historischen Gründen aufgelistet. Etwaige Links sind entfernt worden.

 

Jahr Mitteilungen von Rektorat, Präsidium,
Ministerium, Studentenwerk, AStA
Entscheidungen und Mitteilungen
des Dekanats
2010
  • Die Pressepräsentation des Präsidiums anläßlich der Bachelorumfrage SS2010 (9.12.10)
  • Das International Office weist auf die Portale "DAAD-Portal "PhD Germany" - Vermittlungsplattform zum Promovieren und Forschen in Deutschland" und "Internetportal "Research in Germany" hin (24.11.2010)
  • Das "International Office" weist auf das DAAD-Programm RISE (Research Internships in Science and Engineering) nebst Leitfaden und Bewerbungsformular hin. (25.5.2010)
  • Das Präsidium weist ausdrücklich auf das Stipendienprogramm der Fulbright-Stiftung hin (3.5.2010)
  • Ausschreibung Ausschreibung des DAAD-Programms "Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland" für 2011 (27.4.2010)
  • Schreiben der Beschaffungsstelle zu IT-Beschaffungen mit Informationen auf den Seiten des RZ (15.3.2010)
  • DAAD-Auschreibung zu International Promovieren in Deutschland Programmlinie 1 und Programmlinie 2
  • Richtlinien zum Umgang mit Akten http://www.uni-kiel.de/bk/doc/aktenumgang_richtlinien.pdf
  • Organisations- und Geschäftsverteilungsplan der Zentralen Verwaltung der CAU http://www.uni-kiel.de/bk/doc/gvp.pdf
  • Ausschreibung des Deutschen Studienpreises durch die Körber-Stiftung. (13.12.2010)
  • Auslastung der Studiengänge nach den Zahlen des Präsidiums (25.11.2010)
  • Klaus Tschira Preis 2011 für verständliche Wissenschaft (9.11.2010)
  • Innovationspreis der Stiftung Klee (27.10.2010)
  • Auslobung des Wissenschaftspreise der Stadt Kiel (22.10.10)
  • Zielvereinbarungen der TF mit dem Präsidium
  • Stipendien für CAU-Doktoranden zur Teilnahme an Fachkursen im Ausland (21.10.10)
  • Programm der Akademie für Wissenschaften in Hamburg "Forum Junge Wissenschaft" (18.5.2010)
  • Es wird auf das Förderprogramm "ISH-Transferprämie" der Innovationsstiftung hingewiesen (17.5.2010)
  • CHE-Ranking für die ETIT und die Informatik (4.5.2010)
  • Es wird auf die Ausschreibung des Karl Heinz Beckurts-Preises hingewiesen. (29.3.2010)
2009
  • Masterplan Bau, Entwurf (28.10.2009)
  • Zielvereinbarung CAU-Ministerium
  • Ausschreibung zur Förderung von Gleichstellungsmaßnahmen (20.10.2009)
  • Durchführung von Personalmaßnahmen (2.10.2009)
  • Grundsätze der Beschäftigung von Hilfskräften (19.8.09)
  • Zur LVVO (19.8.09)
  • Einhaltung der Zeitkorridore (19.8.09)
  • Dienstvereinbarung über die Arbeitszeit zum Jahreswechsel 09/10 (31.7.09)
  • Beschluss des Präsidiums zur Anschlussbeschäftigung nach abgeschlossener Habilitation oder Juniorprofessur (15.7.09)
  • Beschluss des Präsidiums zum Ruhestand von wissenschaftlichen Beamten und Beamtinnen (17.6.09)
  • Zur Einteilung der Hochschuljahre bis 2011 (11.3.09)
  • Das Rektorat weist auf die Gerda Tschira-Stipendien für Alleinerziehende hin (5.3.09)
  • Das Präsidium weist auf "Den richtigen Umgang mit dem Urheberrecht - Leitfaden zum legalen Kopieren nach §§ 53 ff. UrhG " hin (hier als pdf-Datei)(16.2.2009)
  • Das Präsidium weist auf die Ausschreibungen von Stipendien des Stifterverbands hin. (7.5.2009)
  • Der Communicatorpreis 2010 der DFG
  • Hochschulwettbewerb "Nachhaltige Hochschulstrategien für mehr MINT-Absolventen" (14.7.09)
  • Gastprofessuren, gefördert durch die Prof-Werner-Petersen-Stiftung (13.7.09)
  • Professor Petersen Preis ist ausgeschrieben (4.6.09)
  • Genehmigung von Dienstreisen
    Auf der Grundlage des von Herrn Hartmann/Präsidium verfassten Dokuments, datiert vom Mai 2008 über das (zumindest) an der CAU praktizierte Reiserecht und den dort formulierten Regeln zur Genehmigung von Dienstreisen, delegiert das Dekanat die Genehmigung von Dienstreisen für das nichtwissenschaftliche und wissenschaftliche Personal an die jeweiligen geschäftsführenden Institutsdirektoren/Institutsdirektorinnen und ihre StellvertreterInnen ("Leitung der Einrichtung"). Anträge von W2/C3-ProfessorInnen und W3/C4-ProfessorInnen werden unter Mitzeichnung der Institutsleitungen, ggf. auch unter Mitzeichnung der Projektleitung/Budgetverwalter vom Dekan oder von der Dekanin bzw. Prodekan/Prodekanin genehmigt.
    Die Einhaltung des Reisebudgets liegt in der Verantwortung der jeweiligen ProfessorInnen bzw. der Institutsleitungen und wird seitens des Dekanats über die Buchhaltung des Präsidiums überwacht. (12.1.2009)
  • Zur Erinnerung die Dienstanweisung des Präsidiums vom 21.9.2007 zur "Sicherheit in den Gebäuden"
2008
  • Mit Schreiben vom 10.11.2008 wird vom Präsidium auf den Kassenschluss diesen Jahres aufmerksam gemacht: 15.12.2008 für Inlandsrechnungen, 1.12.2008 für Auslandsrechnungen.
  • Informationen zur Beschaffung von Geräten etc. (Vergabeleitfaden, IT-Aufträge und Muster für Vergabevermerke) (Stand 7.11.08, bitte ggf. neueste Bekanntmachungen des Präsidiums beachten!!!!!!)
  • Schreiben zu den Bewirtungskosten, 7.7.2008
  • Beschaffungen aus dem Landeshaushalt der TF
  • Zum Thema des Reiserechts die Ausführungen von Herrn Hartmann/Präsidium als pdf-Datei (auch unter http://www.uni-kiel.de/personalmanagement/info-xtra.shtml unter Infos zum Reisekostenrecht!)
  • Es wird ausdrücklich auf die Möglichkeiten der Erstattung von Bahncards aufmerksam gemacht. Den Webseiten der CAU sind die genauen Regeln zu entnehmen. Danach ist es möglich, aufgrund einer Prognose, sich den Erwerb einer Bahncard erstatten zu lassen. Die Bahncard kann nach Genehmigung durch das Präsidium erstattet werden, sobald die erste prognostizierte Reise abgerechnet wird! In jedem Fall gelten die auf den Webseiten des Präsidiums abgedruckten Regeln!
  • Voraussichtlich zum 1.3.2008 wird nun das Zeiterfassungssystem freigeschaltet. Für die MitarbeiterInnen des Ostufers wird es in der zweiten Februarhälfte eine Einweisung in das System geben.
  • Für die MitarbeiterInnen auf dem Ostufer:
    am Samstag, den 01.03.08 wird in der Zeit von 8.00 - 15.00 Uhr eine KOMPLETT ABSCHALTUNG DES STROMS (inkl. Server etc.) an der TF, in allen Gebäuden auf dem Ostufer erfolgen (Anbindung des Reinraums)!! Bitte informieren Sie ALLE Mitarbeiter um die notwendigen Schritte einzuleiten. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte rechtzeitig an Herrn Bruse.